Programm 2017

Das Programm des 1. Smart Process Manufacturing Kongress ist momentan in der Entstehung. Sollten Sie Interesse haben ein Vortragsthema einzureichen informieren Sie sich unter dem Punkt Call for Papers.

Programmvorschau

Der Kongress bietet drei Fachforen mit den Schwerpunktthemen
Zur Vertiefung und zum aktiven Austausch finden drei moderierte Workshops im Worldcafé-Format statt:
  • Thema 1: Was bedeutet modularer Anlagenbau für den Anlagen-/ und Apparatebau?
  • Thema 2: Digitale Anlage und Prozessindustrie 4.0 – Warum das eine ohne das andere nicht funktionieren kann
  • Thema 3: Die digitale Transformation als Change-Prozess – Wie fängt man die Zögerer und Zauderer ein?
Ein weiteres Highlight stellt die Vorführung der Microsoft Hololens dar.

Themen der Fachforen im Detail

Digitalisierung im Anlagen-Life-Cycle:

  • Datenmodelle zur präventiven Instandhaltung
  • Simulation im Engineering, der Inbetriebnahme und im Anlagenbetrieb
  • Dauerbrenner Integriertes, Gewerkeübergreifendes Engineering (Best Practices Softwarelösungen)
  • Daten- und Dokumentenmanagement
  • Die digitale Anlage als Kern von Prozessindustrie 4.0

Mit modularem Anlagebau zur flexiblen Produktion:

  • Zum modularen Anlagenbau gehören modulare Automatisierungskonzepte
  • Mit Modul Type Package zum Automatisierungsstandard?
  • Wie bereiten sich Anlagen- und Apparatebauer auf die Herausforderungen der Modularisierung vor?
  • Package-Unit-/Skid-Hersteller: Best-Practice-Beispiele

Auf dem Weg zur Prozessindustrie 4.0:

  • Optimierung von Logistikketten für intelligente und vorausschauende Supply Chain-Steuerung
  • Können Big Data/Smart Data halten, was sie versprechen?
  • Praxiserfahrungen mit Cloud-Lösungen in der Prozessindustrie
  • Ohne Security keine Prozessindustrie 4.0
  • Mixed/Augmented Reality – Erste Erfahrungen aus der Prozessindustrie

Sponsoren & Aussteller 2017

Aussteller 2017